kleine Nostalgie

Vor ziemlich genau fünf Jahren, weil die Zeit so rennt, bin ich aus meinem kleinen Wohnheimzimmer in Stockholm ausgezogen. Ich bin an einem sehr müden Morgen, in der schwedischen Winterdunkelheit, mit Koffer, Rucksack, Nähmaschine und traurigen Knochen zum Flughafen gestapft und abends von einem weißen, chaotischen München empfangen worden.

Immer, wenn sich dieser Tag jährt, der Abschied von der so Heimat gewordenen Stadt, rieche ich wieder den Schwedengeruch in der Winterluft, das Kalte, Windige, aber so Frische bis ganz tief unten in den Lungen und wünsche mir richtig scheußliches Schwedenwetter mit Regen, der ins Gesicht peitscht und die Jeans an den Beinen anfrieren lässt. Und den großen Pott Tee mit Milch danach.

Damals, im Studentenzimmer im Norden von Stockholm, wurde stefanieundpaul geboren. Als html-Internetseite, als große Kiste für alles, was so passiert im Leben, was entsteht aus dem Alltag. Das Jahr 2007 begann mit einem Foto, dem viele viele Fotos folgten. Von den letzten Tagen in Schweden und all dem neuen in der alten Heimatstadt und auch davon, wie das Leben wieder so normal wird, wo man doch dachte, alles würde anders. „Ein Tag ein Bild“ hieß das damals, und gestern beim Entdecken von fatmumsilims „a photo a day“ wurde ich schwedennostalgisch und kramte die erste stefanieundpaul-Seite wieder heraus. Jetzt liegt sie hier auf Grund, gestrandet wie zermahlene Plastikflaschen, die nach Jahren im Meer am Nordseestrand auftauchen und von Sommerkindern in Schatzkisten gesammelt werden.
Schaut mal, hier bei der ersten stefanieundpaul-Seite gibt es Texte von damals,  sogar eine Art Logo, und die täglichen Bilder von 2007.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: