Oh schöne Kälte bleib doch bitte!

In diesen Erledigungstagen wurde endlich wieder ein paar Teile vom großen Haufen der angefangenen Handgewirke fertig. Der Haufen macht dadurch nicht den Anschein kleiner werden zu wollen, aber der auf der anderen Seite der Wand im Kleiderschrank wird größer! Ausgleichende Gerechtigkeit in der Haufenlogik.

Fertig wurden die überlangen Stulpen, die sich von ganz unten bei den Füßen bis übers Knie erstrecken und warme Beine zum kalten Rock machen.

 

Und dann noch, weil Wolle übrig war (und immer noch ist, was soll man den mit so viel roooosarooot anstellen? Vielleicht noch einen Pullover für die Wärmflasche und einen für den Teddybären. Ach Mädchen.) ein Hauberl für über die Frisur. Mit Herzerl. Abgeschaut von einem Strickmuster, das die Frau ringelmiez mal auf ihrem Blog gezeigt hat.

 

Wehe es wird jetzt schlagartig Frühling und ich muss diese wolligen Dinge in die Woll-ige Kiste tun ohne mich vorher daran zu gewöhnen sie zu besitzen. Und dann vergessen.
Das wär so schade!

Herziges rooosarooootes Wochenende bitteschön!

Advertisements
Getaggt mit , , , , ,

2 Gedanken zu „Oh schöne Kälte bleib doch bitte!

  1. Kaiserin sagt:

    Oh, wie schön?
    Kann man die Stulpen bei Dir käuflich erwerben?

  2. Grundsätzlich hätte ich nichts gegen Auftragsstricken, aaaber: Das hat so ewig gedauert, ich glaube die Stulpen würden unbezahlbar. Kannst du selbst stricken, Kaiserin?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: