Geschenk der Woche // Schmökersonntag

Ich habe eine Leidenschaft (neben der für zerfallene Häuser, enge dunkle Studioräume, krummem Sitzen an der Nähmaschine …) für Japan(isch), Schweden und schöne Dinge, vor allem wenn sie selbst gemacht sind. Deswegen mag ich sehr den Ting-Laden in Berlin und die Arbeiten des Designstudios Tuesday in Tokyo. Dienstag ist immer ein guter Tag! Tuesday sind ein japanisches Ehepaar, und sie machen sehr hübsche einfache Dinge, wie zum Beispiel dieser Kalender oder die Website und Bücher von Lotta Jansdotter. Find ich toll.

Jetzt ist ihr Buch handmade zakka&crafts auf Deutsch erschienen und ich sagte nur: her damit! Bumms wars in der Post (wie schnell sowas geht!) Innendrin sind 145 einfache Dinge samt Anleitung, mit denen man sich, seine Umgebung und seine Mitmenschen verschönern kann. Dinge, die jeder kann! Also ich kann jetzt nicht sagen, jede Menge neue Erkenntnisse bekommen zu haben, aber jedes Projekt ist hübsch fotografiert und beschrieben. Mit japanischen Zeichen! Außerdem wird eine Reihe Künstler vorgestellt, mit denen Tuesday zusammenarbeiten. Schön ist das.

„Zakka“ steht für Designteile für Mensch, Haus und Leben. Die Japaner mögens kitschig, bunt und grell, aber auch gradlinig, sauber, ordentlich, schwarz-weiß-grau und papierfarben. Und sie mögen Skandinavien. So wie ich! Wie das passt!

Ich habe drei Lieblingsprojekte aus dem Buch rausgesucht, die ich euch zeigen möchte:

Dieses hübsche garnicht verspielte und so tolle Geometrie-Mobile

Diese tollen 3D-Buchstaben-Kissen

Häkeldeckchen auf (ollem) T-Shirt.

Ihr kauft euch jetzt dieses Buch und ich gehe japanische Zeichen entziffern. Sonntags-Gruß!

Advertisements
Getaggt mit , , , ,

4 Gedanken zu „Geschenk der Woche // Schmökersonntag

  1. mona sagt:

    Das sieht gut aus! Da schaue ich Freitag mal rein, wenn ich darf 🙂

  2. stefanie sagt:

    Klaro. Ich hab eine ganze Bibliothek mit solchen Büchern. Könnte eigentlich mal einen Verleih aufmachen…

  3. […] Hier habe ich es gesehen, die Häkeldeckerln auf dem T-Shirt. Daraufhin hat sieben machen-Kollegin Sandra mir einen Stapel dieser weißen Deckerln überreicht und seitdem lagen sie rum. Tadaa, bis jetzt! […]

  4. Chuck sagt:

    Even though this dweeb Udolpho works in the computer industry and maintains a blog he thinks that there is no way he could be a nerd.[…]You see people, this is what I call Superior Geek syndrome. It's real, it exists and it's going to destroy our society unless we call these dorks out and force people to see them for what they really are.Works in computer industry: checkMaintains dorky blog: checkObsessed with Whit Stillman movies: choaCkenstcntly rails against other geeks: checkSounds like a genuine "Superior Geek" to me.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: