Ruinen statt Fotos

Och, heute habe ich im Gegensatz zu anderen Freitagen so gar keine Lust auf den Frage Foto Freitag, und will euch viel viel lieber etwas viel Tolleres zeigen als schon wieder „etwas, das ich gerne behalten würde“ (eine der Foto-Fragen bei Steffi heute).

Kheira hat mir gestern einen Link zur Website der Band efterklang geschickt, und Mensch, ich musste gleich ganz gebannt vor dem Bildschirm sitzen. Die Band hat in einer verlassenen Minenstadt auf Spitzbergen, nur 1000 km vom Nordpol entfernt, Musik und vor allem Geräusche aufgenommen. Da vereinen sich mein Klang- und Ruinen-Faible. Toll. Piramida heißt die Stadt. Das Internet spuckt zum Suchwort einen Link zu einer Filmproduktion aus  – eine fünfteilige Dokumentation über Moderne Ruinen, unter anderem auch Piramida. UAH.

Toll. Hier ist der Trailer zur Dokumentation und tollerweise kann man die einzelnen Filme in der ZDF-Mediathek in voller Länge sehen (bis max. 23.8.)!

Als efterklang dort waren sah das so aus

Und der Titelsong des neuen Albums Hollow Mountain mit Material aus Piramida klingt so

Ich bin so hin und weg und will wieder den ganzen Tag mit Ruinen schauen verbringen. Aber nein, gleich gehts auf nach Berlin Berlin! Eine einzige große Ruine! Juchhei!

Advertisements
Getaggt mit , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: