Die Dame und ihr Kleiderschrank

Ich gewähre tiefen Einblick. In den Schrank. Weit öffnen sich beide Türen und was sieht man da? Chaos, Platzmangel, Stopferei.

Ich kaufe nicht gerne Klamotten. Ich bin zu lang (185 km, äh, Meter), habe die Taille ein Stückchen weiter weg von den Schultern als wohl normal ist, habe zu große Füße (43) und bin wohl unpassend für die gängigen Kleidungsstücke, die in den Läden hängen. Klamotten einkaufen nervt, quält und macht mich schlecht gelaunt. Irgendwann zum Ende der Unterstufe (oder Beginn der Mittelstufe) machte sich mein Körper raketenmäßig gen Himmel auf und innerhalb weniger Wochen wanderte ich vom einen Ende der im-Sportunterricht-nach-Größe-aufstellen-Reihe zur anderen. Zu den Großen, langen, mit den immer zu kurzen Hosen. Argh. Also fing ich an, selbst zu nähen. Hosen, Kleider, Röcke. Dinge, die passten. Oder naja, besser passten als das Zeug aus dem Laden. Denn das passte nicht. Oder eben nicht lange.
Dann wurde ich Schneiderin und fast jedermann, der auf die Frage nach meinem Ausbildungsberuf „Schneiderin“ hört, sagt

„Oh, wie toll, dann kannst du dir ja alle deine Klamotten selbst nähen“.

Genau. Kann. Oder könnte. Selbst nähen, und zwar so dass es passt, braucht Zeit, Hirnschmalz, Lust und schöne Stoffe. Von alledem – ähem, allem außer Hirnschmalz – ist leider immer wieder viel zu wenig vorhanden im Alltag. Deshalb quäle ich mich doch ab und an in ein Geschäft und kaufe irgend etwas. Um etwas Neues zu kaufen. Jetzt ist der große Schrank voll und wird demnächst einmal einer Ausmistung unterzogen. Dann muss ich mich nur noch trennen können…

 

Advertisements
Getaggt mit , , , ,

2 Gedanken zu „Die Dame und ihr Kleiderschrank

  1. mia sagt:

    nach meinem letzten umzug habe ich auch endlich ausgemistet. insgesamt waren es 7 große blaue säcke!! hatte einen riesen schrank, der über jahre alles geschluckt hat, was ich so reingeschmissen habe 😉 dann machts auch umso mehr spaß wieder zu shoppen. hab danach erstmal bei richtig eingekauft. kennst du http://www.guna.de/ ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: