Den Pott verdauen

zollverein

Ich hatte ein paar wundertolle Tage im Ruhrpott und bin jetzt schwer verknallt in rostigen Stahl, Fördertürme, Hochöfen, wüstenähnliche Hügellandschaften und diese vielen netten Menschen in ihren zusammengewachsenen Städten.

Sobald ich mein Köfferchen ausgepackt, meine geh-müden Füße aus den Stiefeln geschält und die vielen Fotos gesichtet habe gibts hier mehr – mehr Bilder, mehr Text, mehr Begeisterung.

 

Aber jetzt, uff, erstmal Beine hoch.

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Den Pott verdauen

  1. Fee sagt:

    Beide Daumen hoch für so viel Ruhrpottliebe :)!

  2. Griestopf sagt:

    Find ich auch,potthässlich stimmt gar nicht; es ist anders und wunderbar da!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: